2. bdla-Pflanzplanertage: Am 2. und 3. März 2018 in München

Auf den 2. bdla-Pflanzplanertagen werden aktuelle Entwicklungen in der Planung von Gehölz- und Staudenpflanzungen diskutiert.

Auf den 2. bdla-Pflanzplanertagen werden aktuelle Entwicklungen in der Planung von Gehölz- und Staudenpflanzungen diskutiert. Bild: GABOT.

Anzeige

Begrünungskonzepte für die Stadt der Zukunft sind ein Thema, das mit steigendem Interesse in der Fachwelt diskutiert wird. Demgegenüber stehen die Planungsbüros - nach Jahrzehnten landschaftsarchitektonischer Ausrichtung auf eher pflanzenarme öffentliche Räume - vor der Frage, wie man zu dem Thema stets aktuell informiert ist, um die Planung entsprechender Pflanzungen fach- und sachgerecht anbieten zu können. Der bdla lädt - nach erfolgreichem Auftakt 2017 - am 2. und 3. März 2018 zu den 2. bdla-Pflanzplanertagen nach München ein.

Die zweite Veranstaltung der noch jungen Fortbildungsreihe zu aktuellen Entwicklungen in der Planung von Gehölz- und Staudenpflanzungen findet in Kooperation mit dem Bund deutscher Baumschulen (BdB), dem Bund deutscher Staudengärtner (BdS), dem Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf statt. Konzeption und Moderation liegen in den Händen von Prof. Dr. Swantje Duthweiler, bdla-Fachsprecherin Pflanzenverwendung, Professorin für Pflanzenverwendung an der Fakultät Landschaftsarchitektur, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

Namhafte Experten referieren zu den Themen:

  • Pflanzung, Pflege, Ausschreibung und Abnahme,
  • Pflanzenverwendung zwischen Gartendenkmalpflege und Klimawandel,
  • Kreativität und Entwurf in der Pflanzplanung,
  • Pflanzenkenntnisse.

An Vorträge und Diskussionen schließt - ganz neu im Programm - die Exkursion zum Westpark Augsburg an, geführt von Prof. Irene Lohaus, Lohaus + Carl GmbH Landschaftsarchitekten und Stadtplaner, Hannover, und Cassian Schmidt, Sichtungsgarten Hermannshof.

Die Fachtagung wendet sich sowohl an Landschaftsarchitekten in Planungsbüros und Behörden, als auch an Fachleute des Garten- und Landschaftsbaus und der Baumschulwirtschaft.

Termin: 2. und 3. März 2018
Ort: Kolpinghaus, München
Veranstalter: Bund Deutscher Landschaftsarchitekten

(Quelle: Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.