BRANCHENBUCH

BaumschulenBotanikBedarfsartikelBildungDienstleistungenEinzelhandel/FloristenGartenbaubetriebeGartenzubehörLandschaftsbauJungpflanzenMedien/VerlageOrganisationenPrivate SeitenSaatgutSpezialkulturenTechnikVeranstaltungenVermarktungWissenschaftSonstiges Branchenbuch-RubrikenIhre Seite anmeldenGABOT-Premiumeintrag 

ONLINE-SHOP

Gartenbau-Bücher 

WEBTIPPS

 Topfpflanzen aus Wiesmoor
 Internet für Gärtner


Details
GABOT, 11.03.2016 - 15:43 Uhr
*Gartenmarkt, Top-News

Auswahl: "Pflanzen des Jahres 2016" stehen fest

Anzeige
Die besten Hauptdarsteller der Garten-Saison 2016 sind nominiert: Dem Wetter in Deutschland geschuldet, werden die Pflanzen-Oscars etwas später als in der Filmbranche verliehen. Dafür hält die Ausstrahlung der Preisträger zur "Pflanze des Jahres 2016" den ganzen Sommer über und bereitet bis in den Herbst hinein Freude. 

Persönliche Vorlieben geben den Ausschlag
Die Gärtnerei- und Gartenbauverbände vieler Regionen sowie innovative Züchter haben mit ihren Nominierungen bereits die besten Neuzüchtungen herausgesucht. Seinen persönlichen Hauptgewinner legt danach jeder selbst fest – je nachdem, ob es möglichst üppig blühen, Insekten Futter bieten oder gar selbst zum Naschen einladen soll. Auch die Blütenfarbe und der Anspruch an den Standort spielen eine entscheidende Rolle bei der Auswahl des eigenen Lieblings, ebenso wie regionale Eigenheiten und klimatische Besonderheiten.

Auch innere Werte zählen
Unabhängige Juroren prüfen die Innovationen gründlich, um die Talentiertesten auszuwählen. Zu den Prüfkriterien zählt in erster Linie das Erscheinungsbild. Die Pflanze sollte den ganzen Sommer über schön aussehen, ausdauernd blühen oder die Menschen durch reifende Früchte erfreuen. Aber auch innere Werte sind wichtig – nur bei Robustheit gegenüber extremen Wetterlagen und Widerstandsfähigkeit gegenüber Krankheiten und Schädlingen bereitet eine Pflanze auch verlässlich Freude. Nachhaltigkeit spielt ebenfalls eine Rolle: Die Pflanze des Jahres muss sich von den Gärtnern der Region mit vertretbarem Aufwand und ohne hohe Heizkosten produzieren lassen. Auch eine möglichst breite Einsatzmöglichkeit im Beet, im Balkonkasten und in der Blumenampel ist erwünscht. (GMH)


Diesen Artikel bookmarken:


 

SEITE BOOKMARKEN

SCHAUFENSTER

Produktnews Neu auf GABOT!

MARKTPLATZ

ImmobilienmarktKleinanzeigenmarktStellenmarkt Gartenbau

NEWSLETTER/RSS-FEEDS

Newsletter abonnierenNewsletter-ArchivRSS-Feeds abonnieren

DOSSIERS

GrootGroenPlus 2016 Neu auf GABOT!Pflanzenschutz aktuellPflanzenschutztippsRankingsSteuern und FinanzenWeitere Dossiers

SPECIALS

BilderstreckenBuchvorstellungen Downloads Jahresplaner 2016 Neu auf GABOT!KuriosesProspektcenterMessekalenderVideos

BILDERGALERIE

STELLENMARKT

Job-Angebote
TIPP: Dümmen Orange
TIPP: Breuer
TIPP: KWS
TIPP: IKEA
Job-GesucheLehrstellenbörse Neu auf GABOT!Stellenangebot aufgebenStellengesuch aufgeben

SOCIAL MEDIA

FacebookFolgen Sie uns auf Twitter

GABOT

Wir über unsRedaktion GABOTSponsoren Unsere DienstleistungenFür Ihre HomepageWerben auf GABOTPressebereichKontaktKategorien-ÜbersichtCopyright-Informationen Impressum