BRANCHENBUCH

BaumschulenBotanikBedarfsartikelBildungDienstleistungenEinzelhandel/FloristenGartenbaubetriebeGartenzubehörLandschaftsbauJungpflanzenMedien/VerlageOrganisationenPrivate SeitenSaatgutSpezialkulturenTechnikVeranstaltungenVermarktungWissenschaftSonstiges Branchenbuch-RubrikenIhre Seite anmeldenGABOT-Premiumeintrag 

ONLINE-SHOP

Gartenbau-Bücher 

WEBTIPPS

 Topfpflanzen aus Wiesmoor
 Internet für Gärtner


Details
GABOT, 17.02.2016 - 07:07 Uhr
*Gemüse/Obst, *Zierpflanzenbau, Zulieferer

Klasmann-Deilmann: Presstopferden mit 10% GreenFibre

Anzeige
Im Bereich der Presstopferden verfügt Klasmann-Deilmann über herausragendes Know-how. Angesichts der besonderen Anforderungen an das Substrat beim Einsatz in den Gartenbaubetrieben haben sich bislang vor allem Mischungen ausschließlich auf Basis von durchfrorenem Schwarztorf bewährt. Nun ist es dem Unternehmen gelungen, Presstopferden mit einem Anteil von 10% der auf eigenen Anlagen produzierten Holzfaser GreenFibre zu entwickeln, mit dem die Stabilität der Presstöpfe noch weiter erhöht und das Substratgewicht zugleich verringert wird.

"Wir sind überaus zufrieden mit den Ergebnissen unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung", sagt Horst Kupschus, Geschäftsführer der Klasmann-Deilmann Europe GmbH. "Unsere neuen Presstopferden mit GreenFibre bieten zahlreiche Vorteile für unsere Kunden." Das exakt austarierte Verhältnis aus verschiedenen Schwarztorfen und GreenFibre sorgt für dasselbe hohe Maß an Sicherheit wie eine rein schwarztorfbasierte Presstopferde. In der Anwendung weisen die neuen Presstöpfe sogar eine noch höhere Stabilität auf und gewährleisten einen reibungslosen Produktionsprozess. Die Zumischung von GreenFibre erhöht überdies die Wiederbenetzbarkeit und die Luftkapazität der Presstöpfe, wodurch das Pflanzenwachstum zusätzlich angeregt wird.

"Auch im Sinne der Nachhaltigkeit unserer Presstopferden ist ein Anteil der nach PEFC und RHP zertifizierten GreenFibre ein echter Gewinn", erläutert Horst Kupschus. Das reduzierte Gewicht der Substrate wirkt sich positiv auf die mit dem Transport verbundenen Treibhausgase aus. Auch die Emissionswerte der Presstopferden profitieren von der überaus guten Klimabilanz der Holzfaser. Zugleich werden Torfvorräte geschont.

Klasmann-Deilmann war Mitte der 1970er Jahre das weltweit erste Unternehmen, das Kultursubstrate auf Schwarztorfbasis entwickelte und erfolgreich in den Märkten einführte. Zahlreiche Substrate aus jener Zeit zählen bis in die Gegenwart hinein zu den erfolgreichsten Produkten des Unternehmens, unter ihnen eine Reihe von Presstopferden. (k-d)


Diesen Artikel bookmarken:


 

SEITE BOOKMARKEN

SCHAUFENSTER

Produktnews Neu auf GABOT!

MARKTPLATZ

ImmobilienmarktKleinanzeigenmarktStellenmarkt Gartenbau

NEWSLETTER/RSS-FEEDS

Newsletter abonnierenNewsletter-ArchivRSS-Feeds abonnieren

DOSSIERS

GrootGroenPlus 2016 Neu auf GABOT!Pflanzenschutz aktuellPflanzenschutztippsRankingsSteuern und FinanzenWeitere Dossiers

SPECIALS

BilderstreckenBuchvorstellungen Downloads Jahresplaner 2016 Neu auf GABOT!KuriosesProspektcenterMessekalenderVideos

BILDERGALERIE

STELLENMARKT

Job-Angebote
TIPP: Dümmen Orange
TIPP: Breuer
TIPP: KWS
TIPP: IKEA
Job-GesucheLehrstellenbörse Neu auf GABOT!Stellenangebot aufgebenStellengesuch aufgeben

SOCIAL MEDIA

FacebookFolgen Sie uns auf Twitter

GABOT

Wir über unsRedaktion GABOTSponsoren Unsere DienstleistungenFür Ihre HomepageWerben auf GABOTPressebereichKontaktKategorien-ÜbersichtCopyright-Informationen Impressum