BRANCHENBUCH

BaumschulenBotanikBedarfsartikelBildungDienstleistungenEinzelhandel/FloristenGartenbaubetriebeGartenzubehörLandschaftsbauJungpflanzenMedien/VerlageOrganisationenPrivate SeitenSaatgutSpezialkulturenTechnikVeranstaltungenVermarktungWissenschaftSonstiges Branchenbuch-RubrikenIhre Seite anmeldenGABOT-Premiumeintrag 

ONLINE-SHOP

Gartenbau-Bücher 

WEBTIPPS

 Topfpflanzen aus Wiesmoor
 Internet für Gärtner


Details
GABOT, 04.01.2016 - 09:07 Uhr
*Gartenmarkt, *Zierpflanzenbau, Termine & Veranstaltungen

18. Grüner Aschermittwoch: "Impulse für die Saison 2016!"

Anzeige
"Impulse für die Saison 2016!" lautet das Motto des 18. Grünen Aschermittwochs in Franken. Der 18. Grüne Aschermittwoch findet am 10. Februar 2016 in Marktheidenfeld im Hotel "Zur schönen Aussicht" statt. 

Der Wettbewerb für den Fachhandel hat sich in der letzten Zeit erheblich verschärft. Neue Mitbewerber verstärken ihre Aktivitäten am Markt und Fachbetriebe sind gefordert ihre Stärken auszuspielen. Der Grüne Aschermittwoch soll dazu beitragen, dass sich Fachbetriebe besser im Markt behaupten können. Dazu gibt es Ideen, Anregungen und neue Impulse. Neben Betriebsleiterinnen und Betriebsleitern sind auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen. Die Besucher erwartet am 18. Grünen Aschermittwoch erwartet wieder ein interessantes und aktuelles Programm. 

Zu Beginn gibt Marketingberater Knut Steffen (Kitzingen) einen Rückblick auf die Saison 2015 und beschäftigt sich mit Fachhandels-Strategien für den Verkauf in der kommenden Beet- und Balkonpflanzen-Saison.

Friedrich Reim (Veitshöchheim) ist Inhaber einer erfolgreichen Einzelhandelsgärtnerei. Er hat sein Unternehmen an den Strukturwandel angepasst und ist stark im Dienstleistungsgeschäft engagiert. Friedrich Reim beschäftigt sich in seinem Vortrag mit der Frage „Dienstleistungen statt Pflanzenverkauf?“ 

Junge Kunden suchen pflegeleichte Pflanzen. Markus Eiermann (Stuttgart) stellt in seinem Vortrag „Make it easy mit den kleinen Helden“ ein Beet- und Balkonpflanzensortiment vor, das auch junge Kunden anspricht. 

Für Kristian Rosenau (Oldenburg) ist der Computer auch ein wichtiges Arbeitsmittel um Verkaufsförderungs-Material selbst herzustellen. Wie das funktioniert, schildert Kristian Rosenau in seinem Vortrag „Verkaufsförderung – digital und effektiv“.

Eigenmarken tragen zur Profilierung des Betriebes und zum Aufbau von Alleinstellungsmerkmalen bei. Das Konzept „LET´S-BRAND“ wurde 2014 in vier Kategorien für den TASPO-Award nominiert und im gleichen Jahr mit dem Innovationspreis Gartenbau ausgezeichnet. Philipp Köster (Bottrop) beschreibt in seinem Vortrag „Punkten mit Eigenmarken“, wie das LET´S-BRAND-Konzept für Eigenmarken in die Praxis umgesetzt werden kann.

Kunden bestellen immer häufiger im Internet Es wird deshalb immer wichtiger, den stationären Handel im Geschäft mit dem Online-Handel („Multi-Channel“) zu verbinden. Markus Lehmann (Bokholt-Hanredder) von der Baumschule Lehmann schildert in seinem Vortrag „Mein Shop - der Online-Shop für den grünen Einzelhandel“, wie der Verkauf im Geschäft mit dem Online-Handel verknüpft werden kann.

Mehr als 60% der Kaufentscheidungen werden am Point-of-Sale getroffen. Die Warenpräsentation trägt damit wesentlich zum Abverkauf bei. Knut Steffen (Kitzingen) zeigt in seinem Vortrag „Präsentationsideen, die Kunden begeistern!“ Praxisbeispiele von gelungenen Präsentationen in der Beet- und Balkonpflanzensaison.

Schwerpunkte des 18. Grünen Aschermittwoch sind neue Sortimente sowie neue Einwicklungen in der Verkaufsförderung. Darüber hinaus geht es um Konzepte, wie dem Strukturwandel in der grünen Branche zu begegnen ist. 

Neben diesem umfangreichen Programm ist selbstverständlich wieder für ein zünftiges Aschermittwochs-Fischessen gesorgt.

Zudem bleibt Zeit für den Erfahrungsaustausch und zum Fachsimpeln unter Kollegen. Der Grüne Aschermittwoch hat sich im Laufe der Jahre zu einer wichtigen Veranstaltung in Franken entwickelt und wird regelmäßig von Teilnehmern aus ganz Süddeutschland besucht.

Anmeldungen sind bis zum 05. Februar 2016 möglich
telefonisch: 09321/3009-0 per Fax: 09321/3009-135
per E-Mail: knut.steffen@aelf-kt.bayern.de 


Diesen Artikel bookmarken:


(Anzeige)

 

SEITE BOOKMARKEN

SCHAUFENSTER

Produktnews Neu auf GABOT!

MARKTPLATZ

ImmobilienmarktKleinanzeigenmarktStellenmarkt Gartenbau

NEWSLETTER/RSS-FEEDS

Newsletter abonnierenNewsletter-ArchivRSS-Feeds abonnieren

DOSSIERS

Pflanzenschutz aktuellPflanzenschutztippsRankingsSteuern und FinanzenWeitere Dossiers

SPECIALS

BilderstreckenBuchvorstellungen Downloads Jahresplaner 2016 Neu auf GABOT!KuriosesProspektcenterMessekalenderVideos

BILDERGALERIE

STELLENMARKT

Job-Angebote
TIPP: Otten
TIPP: Hawita
TIPP: Seeberger Pflanzenhof
TIPP: Emsa
Job-GesucheLehrstellenbörse Neu auf GABOT!Stellenangebot aufgebenStellengesuch aufgeben

SOCIAL MEDIA

FacebookFolgen Sie uns auf Twitter

GABOT

Wir über unsRedaktion GABOTSponsoren Unsere DienstleistungenFür Ihre HomepageWerben auf GABOTPressebereichKontaktKategorien-ÜbersichtCopyright-Informationen Impressum