BRANCHENBUCH

BaumschulenBotanikBedarfsartikelBildungDienstleistungenEinzelhandel/FloristenGartenbaubetriebeGartenzubehörLandschaftsbauJungpflanzenMedien/VerlageOrganisationenPrivate SeitenSaatgutSpezialkulturenTechnikVeranstaltungenVermarktungWissenschaftSonstiges Branchenbuch-RubrikenIhre Seite anmeldenGABOT-Premiumeintrag 

ONLINE-SHOP

Gartenbau-Bücher 

WEBTIPPS

 Topfpflanzen aus Wiesmoor
 Internet für Gärtner


STEUERN UND FINANZEN
Unter Steuern und Finanzen erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu betriebswirtschaftlichen Themen und dem Unternehmensmanagement. Die Meldungen werden präsentiert von der Gartenbau-Unternehmens-Beratungsgesellschaft mbH in Zusammenarbeit mit der Buchstelle für Gartenbau und verwandte Betriebe mbH.

Steuerliche Einstufung eines Gartenbaubetriebes als Großbetrieb

Mit Schreiben vom 22. Juni 2012 hat das Bundesfinanzministerium die Einordnung in Größenklassen für steuerliche Betriebsprüfungen für 2013 bis 2015 bekannt gegeben. [mehr]

[mehr]

Erbschaft- und Schenkungsteuer: Verschärfung droht

Nach der zurzeit geltenden Regelung ist Übergang von unternehmerischen Vermögen im Falle der vorweggenommenen Erbfolge oder des Todes weitgehend privilegiert zu besteuern. Im Ergebnis fällt für die meisten gartenbaulichen Unternehmen keine oder nur eine geringe Erbschaftsteuer an. Diese günstigen gesetzlichen Regelungen könnten in naher Zukunft zu Lasten der Unternehmer verschärft werden.[mehr]

[mehr]

Neuregelung der Abgrenzung des Gewerbebetriebs von der Land- und Forstwirtschaft

Schon seit dem Sommer 2011 wird über die geplanten Änderungen bei der Abgrenzung Gewerbe von der Land- und Forstwirtschaft als Folge der BFH-Rechtsprechung („Hofladenurteil III“) diskutiert. Nun hat das Bundesfinanzministerium (BMF) mit Schreiben vom 19.12.2011 die neuen Regeln für Wirtschaftsjahre ab 2012 verbindlich festgeschrieben. [mehr]

[mehr]

Gartenanlage beim Hausbau abziehbare Handwerkerleistung?

Handwerkerleistungen sind steuerlich abzugsfähig. Für die Inanspruchnahme von solchen Leistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen ermäßigt sich die tarifliche Einkommensteuer auf Antrag um 20%, höchstens 1.200 Euro der Aufwendungen des Steuerpflichtigen.[mehr]

[mehr]

Erfreuliches Urteil im Zusammenhang mit dem Investitionsabzugsbetrag

Täglich erleben wir in den Medien, wie schwer sich die Politik in Zeiten dauerhafter Geldknappheit damit tut, Steuern zu senken. Entsprechend wirkt sich dies auch auf die Steuergesetzgebung aus. [mehr]

[mehr]

Aktueller Stand über die ertragsteuerliche Abgrenzung zwischen Land- und Forstwirtschaft und Gewerbe

Neuregelung wurde überarbeitet – nochmalige Verschiebung des Anwendungszeitpunktes.[mehr]

[mehr]

Vorsicht bei Biogasanlagen im pauschalierenden Betrieb!

Es gibt eine ganze Reihe von Betrieben mit landwirtschaftlichen Einkünften, die im Rahmen ihres Betriebes auch eine Biogasanlage betreiben. [mehr]

[mehr]

Gravierende Einschnitte bei der Pauschalierung durch neuen Umsatzsteuer-Anwendungserlass

Nach wie vor pauschalieren ein großer Teil der gärtnerischen Produktionsbetriebe ihre Umsatzsteuer. Die schon seit einigen Jahren zu beobachtenden schrittweisen Einschränkungen bei der Pauschalierung durch die Finanzverwaltung hat nun durch den neuen Anwendungserlass zur Umsatzsteuer einen neuen Höhepunkt erreicht. [mehr]

[mehr]

Betriebsübergabe gut vorbereiten

In der Praxis findet man immer wieder (teils dramatische) Fälle, bei denen eine Betriebsübergabe auf die nächste Generation zur Katastrophe geführt hat. [mehr]

[mehr]

Hofladenurteil: Gartenbau, Landwirtschaft oder Gewerbe?

Ob ein Gartenbaubetrieb selbsterzeugte Produkte oder Handelsware verkauft, spielt sowohl für die Beurteilung des Umsatzsteuersatzes bei pauschalierenden Unternehmen als auch für die Frage der Einkunftsart (Landwirtschaft oder Gewerbe) eine Rolle. Nachdem in den letzten Jahren umsatzsteuerliche Fragen im Mittelpunkt standen, ist jetzt die Frage der Einkunftsart ein brandaktuelles Thema. [mehr]

[mehr]

Zusammenfassende Meldung muss ab Juli 2010 früher abgegeben werden

Am 1. Juli 2010 ist eine neue Vorschrift in Kraft getreten, die die Vorgaben der EU umsetzt und die Frist zur Abgabe der Zusammenfassenden Meldungen bei innergemeinschaftlichen Warenlieferungen und Lieferungen erheblich verkürzt.[mehr]

[mehr]
 

SEITE BOOKMARKEN

SCHAUFENSTER

Produktnews Neu auf GABOT!

MARKTPLATZ

ImmobilienmarktKleinanzeigenmarktStellenmarkt Gartenbau

NEWSLETTER/RSS-FEEDS

Newsletter abonnierenNewsletter-ArchivRSS-Feeds abonnieren

DOSSIERS

IPM 2017
IPM ESSEN 2017
Pflanzenschutz aktuellPflanzenschutztippsRankingsSteuern und FinanzenWeitere Dossiers

SPECIALS

BilderstreckenBuchvorstellungen Downloads Jahresplaner 2017 Neu auf GABOT!KuriosesMessekalenderVideos

BILDERGALERIE

STELLENMARKT

Job-Angebote
TIPP: Villa Jacobs
TIPP: Rednitzhembach
TIPP: Hans Meinen
TIPP: toom Baumarkt
Job-GesucheLehrstellenbörse Neu auf GABOT!Stellenangebot aufgebenStellengesuch aufgeben

SOCIAL MEDIA

FacebookFolgen Sie uns auf Twitter

GABOT

Wir über unsRedaktion GABOTSponsoren Unsere DienstleistungenFür Ihre HomepageWerben auf GABOTPressebereichKontaktKategorien-ÜbersichtCopyright-Informationen Impressum